Schulwechsel: Ein heikles Thema

Du bist nicht zufrieden an deiner Schauspielschule und erwägst einen Schulwechsel?

Das heikle Thema Schulwechsel beschäftigt uns schon seit rund 20 Jahren. Die Merkmale, die unserer Meinung nach eine gute Schule ausmachen, sind nicht für jede vergleichbare Einrichtung genau so wichtig. Es gibt wiederkehrende Argumente, die Schüler*innen privater Schauspielschulen über einen Schulwechsel nachdenken lassen: Die Klassen sind zu groß, die Dozent*innen nicht greifbar oder nicht nah dran an der Praxis ihres Faches, die Schauspielschule lehnt es ab, dass die Schüler*innen neben der Schauspielausbildung spielen, drehen, sprechen, eigene Projekte entwickeln. Leider gibt es auf dem Markt nicht nur redliche Angebote. Es ist nicht ganz leicht, in dem unübersichtlichen Ausbildungssektor der Schauspielschulen die Schauspielausbildung zu finden, die zu dir passt. Wir haben immer wieder Quereinsteiger*innen, die ihre Schauspielausbildung an einer anderen Schule beginnen, und dann bei uns ihr Diplom absolvieren.

Unser Versprechen ist Qualität

Denn nur Qualität setzt sich am Ende durch. Um die Ausbildungen unter einander vergleichbarer zu machen, haben wir unser Curriculum sehr klar strukturiert und genau festgelegt, welche Lehrinhalte in welchem Ausbildungsjahr an der Schauspielschule unterrichtet werden müssen. Das hat sogar dazu geführt, dass unsere Ausbildung für den Bachelor-Studiengang Live Performance & Management an der Fachhochschule anerkannt wurde.

Wir sind in der Lage, Schüler*innen anderer Schulen in unser System zu integrieren, ohne dass du viel Zeit verlierst.

Wir bieten dir eine Beratung zum Schulwechsel an, der dich zunächst einmal zu nichts verpflichtet. Denn auch wir, die Schauspielschule Theaterakademie Köln und du, müssen zu einander passen. In einem kostenlosen Workshop lernst du die TAK kennen und zu erfährst, in welchem Ausbildungsjahr du deine Schauspielausbildung an der TAK fortsetzen würdest.

Unser Ziel ist, dass du dein Schauspieldiplom so schnell wir möglich absolvierst.

Daher rechnen wir dir bei einem Schulwechsel alle Kurse, Seminare etc. aus deiner bisherigen Schauspielausbildung an, die wir ebenso oder so ähnlich bei uns an der Schauspielschule unterrichten – vorausgesetzt, die Qualität stimmt.

Somit wird ein Schulwechsel zu einer greifbaren und effizienten Option, die dich dahin bringen kann, wo du hingehörst: Auf die Bühne, vor die Kamera, hinters Mikrofon – und an viele, viele spannende Arbeitsplätze mehr.

Wir garantieren Diskretion.

Sollte es mit uns nichts werden, behandeln wir den Vorgang so, als hätte er nicht stattgefunden.

Jetzt Beratungsgespräch beantragen
Das TAK-Webinar: Alles, was du wissen musst!

Aktuelle Beiträge