“meet me” beim Westwind-Festival 2018

Asim Odobašić und Emre Kubat nominiert

Die Produktion der Burghofbühne in Dinslaken “meet me” wurde als eine bemerkenswerte Inszenierung zum NRW-Theatertreffen für junges Publikum WESTWIND nach Köln eingeladen. Asim und Emre spielen hier an der Seite von Marie Förster und Jan Exner. Die beiden TAK-Absolventen haben ihr Diplom im Frühjahr 2017 gemacht. Das Stück an der Landesbühne war ihr Erstengagement nach der Ausbildung. Asim bekam im Dezember 2017 den Kölner Nachwuchs-Darstellerpreis PUCK verliehen.

ASIM ODOBAŠIĆ / Theaterakademie Köln / Foto: www.neuebilder.net

ASIM ODOBAŠIĆ / Theaterakademie Köln / Foto: www.neuebilder.net

EMRE KUBAT / Theaterakademie Köln / Foto: www.neuebilder.net

EMRE KUBAT / Theaterakademie Köln / Foto: www.neuebilder.net

Darum gehts:

Shayas und Fedas Alltag in der Flüchtlingsunterkunft ist trostlos: keine Aufenthaltsgenehmigung, kein Geld, kein Zugang zum gesellschaftlichen Leben. Kultur und Sprache bleiben fremd. Einzige Ablenkung ist die Fahrkarte in die Stadt und das Handy. La´lia, in die sich Shaya verliebt hat, textet: “meet me four o´clock.”
Bestimmt will sie das Geld zurück, dass sie ihm geliehen hat, damit er was aus sich macht. Doch Shaya kaufte sich davon eine teure Sonnenbrille – und das ausgerechnet im verregneten Norwegen.

“Politisch tagesaktuell, emotional berührend, künstlerisch anspruchsvoll (…)   eine packende, zweisprachige Inszenierung mit einem gewinnenden Schauspielerteam (…) schnell, formell und artifiziell. Und doch haben die Schauspieler genug stille Momente, die Gefühle ihrer Protagonisten in Mimik und Gestik darzustellen.”
Neue Rheinzeitung, 17.06.2017

Quelle: http://www.westwind-festival.de/index.php?id=nn1

Foto oben: martin Büttner, Quelle: http://www.lokalklick.eu/2017/10/11/kostenlose-meet-me-vorstellung-fuer-13-bis-14-jaehrige/

Aktuelle Beiträge

Filmschauspiel

Stückentwicklung

  • diversity in der schauspielschule

Diversity