Theater am Sachsenring: Eine Bühne für die Schüler*innen

Die Theaterakademie Köln übernimmt das Theater am Sachsenring

Für das Jahr 2020 steht eine große Veränderung an: Die TAK bezieht im Februar die Räumlichkeiten des ehemaligen Theaters am Sachsenring, dass dort über dreißig Jahre lang residierte. In Zukunft wird dort ein noch unbenanntes Theater ganzjähriges Programm bieten, dass von den jungen Künstler*innen gestaltet werden wird – natürlich auf aber nun auch vor und neben der Bühne. Denn die TAK bildet Schauspieler*innen nach einem ganz besonderen Konzept aus: als selbständige freie Künstler*innen, die sowohl spielen als auch schreiben, inszenieren und produzieren können. Dadurch verfügen die TAK-Absolvent*innen über eine große Bandbreite an Arbeitsmöglichkeiten. Unter den Alumni sind z.B. Christoph Seeger-Zurmühlen aus dem Leitungsteam des Schauspielhauses Düsseldorf oder Pia Stutzenstein, die erste weibliche Ermittlerin bei der Erfolgsserie Alarm für Cobra 11.

Theater am Sachsenring, Foto: Viktoria Burkert, Quelle: https://gramho.com/media/2017076325472137214

Theater am Sachsenring, Foto: Viktoria Burkert, Quelle: https://gramho.com/media/2017076325472137214

In Zukunft werden die Schüler*innen der TAK auch in einem kleinen aber komplett ausgestatteten Theater darin ausgebildet, Theater selber zu machen. TAK-Schulleiter Robert Christott vergleicht das mit einer Azubi-geführten Supermarktfiliale: Unter den wachsamen Augen eines Leitungsteams können die Schüler*innen selbst entscheiden, was sie auf den Spielplan setzen. Das müssen sie dann auch inszenieren, produzieren, bewerben und die Zuschauer*innen ihrer Abende betreuen.

Dieses Konzept ist bundesweit einzigartig. Unterstützung erfährt die TAK auch durch das Kölner Kulturamt, die in Zukunft die Förderung von Nachwuchsformaten für möglich hält.

Die Neueröffnung des Theaters ist für April geplant. Bis dahin muss ein Leitungsteam aus Schüler*innen und Dozent*innen entstehen, ein Name gefunden und der erste kleine Spielplan für das Ende der Spielzeit von April bis Juli entwickelt werden. Mit diesen Erfahrungen wird es dann in die erste komplette Spielzeit 2020/21 gehen.