Teilnehmer gesucht – english version below

Sommerblut & TAK suchen Experten für das interaktive Rollenspiel PLANET HEIMAT

„PLANET HEIMAT“ ist ein offenes künstlerisches Projekt, das Interessierten die Möglichkeit gibt sich theatralisch mit dem Thema Heimat auseinander zu setzen. Angesprochen sind Menschen aller Generationen mit Flucht- oder Vertreibungserfahrungen, junge Flüchtlinge aus verschiedenen Ländern und Kulturen, Theaterschaffende aus dem Raum Köln und interessierte Laien. Das persönliche Erleben von Heimat sowie ihr Verlust und ihre Neufindung bilden die Grundlage für die theatralischen Ausarbeitungen.

Interaktion auf allen Ebenen.

In Form eines Theaterlaboratoriums entsteht ein offener Workshop, der alle Bereiche des Theaters mit einbezieht. Von der Ausarbeitung von Szenen und performance-artigen Darstellungen, über die Raumgestaltung, der Probenarbeit bis hin zum Marketing und zur Public Relations – alle Bereiche werden von den TeilnehmerInnen selbst geformt und ausgearbeitet.

Planet Heimat wird den Teilnehmer*innen die Möglichkeit geben, ihr Bild von Heimat – ihrer verlorenen, ihrer jetzigen und ihrer künftigen – szenisch darzustellen. Das interaktive Theaterrollenspiel „PLANET HEIMAT“ ist durch seine offene Aufstellung ein integratives Projekt, stärkt die Teilnehmer*innen in ihren künstlerischen Anliegen und hilft jungen Migranten in Deutschland neue Wurzeln zu schlagen und dabei ihre Herkunft mit einzubeziehen.

Die gemeinsamen Ausarbeitungen werden im Mai 2017 im Rahmen des 16. Sommerblut Kulturfestivals in Kooperation mit der THEATERAKADEMIE KÖLN  auf dem Gelände des ‚Freistaats für Kunst und Kultur Odonien’ gezeigt. Treffpunkt für Interessierte ist jeweils Mittwochs um 16:30 h im Bürgerhaus Stollwerck, Dreikönigenstr. 23, 50678 Köln.

Gregor Leschig als künstlerischer Leiter sowie Felix Dornseifer und Krystiane Vajda als Mitarbeiter bilden ein erfahrenes Team zur gelungenen Umsetzung dieses ambitionierten Vorhabens.

Info/Kontakt:

Felix Dornseifer: 0177 / 364 96 91 – felix.dornseifer@sommerblut.de

Gregor Leschig: 0177 / 585 54 32 – gregor.leschig@sommerblut.de

Bild: (c) Seleneos / photocase.de


Call for performers

interactive RPG PLANET HOME

“PLANET home” is an open art project, the interested the possibility is itself theatrical home topic to deal with. People of all generations with escape or expulsion experiences, young refugees from different countries and cultures, theater professionals from the Cologne area and interested laymen are addressed. The personal experience of home and their loss and their new determination form the basis for the theatrical works.

An open workshop, involving all areas of the theatre is created in the form of a theatre laboratory. By establishing scenes and performance-like representations about the interior design, the rehearsals to the marketing and Public Relations – all areas are formed by the participants themselves and worked out.

The possibility will be participants * indoor scenes to represent her image of home – their lost, their present and their future – planet home. The interactive theatre role-playing game “PLANET home” is an inclusive project through its open lineup, strengthens the participants * inside their artistic concerns and helps young migrants in Germany to develop new roots and thereby involving their origins.

The may 2017 in the framework of the 16th Summer blood of Culture Festival on the grounds of the ‘free State for art and culture Odonien’ shows the common developments. Meeting place for those interested is Wednesdays at 16:30 h in the Bürgerhaus Stollwerck, Dreikönige str. 23, 50678 Köln.

Gregor Leschig as Felix Dornseifer and Krystiane Vajda as Associate Artistic Director and form a team for the successful implementation of this ambitious project.

We look forward to welcoming you soon to the Stollwerck.

info/contact:

Felix Dornseifer: 0177 / 364 96 91 – felix.dornseifer@sommerblut.de

Gregor Leschig: 0177 / 585 54 32 – gregor.leschig@sommerblut.de

picture: (c) Seleneos / photocase.de

Aktuelle Beiträge

Filmschauspiel

Stückentwicklung

  • diversity in der schauspielschule

Diversity