Eine Familie

Abschlussprojekt des Schauspieltraining in der TAK

Eine Familie unter Millionen. Welche Masken werden aufgesetzt und welche Muster angenommen, um unbeschadet durch dieses Treffen zu kommen?
Wem gelingt es, wer freut sich ehrlich und wem wird es zum Verhängnis?
Welche Themen kann eine Familie gemeinsam tragen und bewältigen? An was zerbricht sie?
Ein Fallbeispiel einer Familie, die verlernt hat sich kennenzulernen, sich zuzuhören und wahrzunehmen. Eine Familie. Mit einer Besucherin, die das ganze Treiben beobachtet und uns das Absurde unseres Verhaltens in familiären Bindungen vor Augen hält.


Es spielen: Carolin Dörmbach, Tessa Droppelmann, Laura Hahn, Lena Hausherr,
Oliver Höing, Markus Karger, Anton Kirchner, Ariel Lasry, Elsa Marlovits, Volker Motz, Andrea Wille
Musik: Chriss Gross | Regie: Anna Magdalena Beetz

Spieltermine
Sa, 21.08.2021 (Premiere) – AUSVERKAUFT!! | um 19.30 Uhr

So, 22.08.2021 Restkarten an der Abendkassse| um 19.30 Uhr

Ort: Brunosaal, Klettenberggürtel 65, 50939 Köln

Kartenpreise: € 18,- | € 15,- ermäßigt (aussschließlich für Schüler/Stundet*innen/ Azubis/Kölnpassinhaber)

So kommt Ihr an Karten:

Ab dem 27.07.21 eine Mail an tickets@theaterakademie-koeln.de

senden, mit folgenden Infos:

  1. Veranstaltungstitel und Datum
  2. Anzahl der gewünschten Karten (inkl. Angabe der ermäßigten Karten)
  3. Alle Namen der Besuchenden
  4. Mobilnummer für Rückfragen

Ihr bekommt dann eine Bestätigung mit Zahlungsinformationen.

Achtung, last minute!!!!

Der Kartenvorverkauf ist möglich bis einschl. Freitag, 20. August um 14.00 Uhr

Bitte alle Reservierungswünsche bis dahin anmelden. Das ist unumgänglich, da wir durch die Coronabestimmungen ein beschränktes Platzkontingent haben (100 Plätze pro Abend).

 – Der EINLASS/ Kartenausgabe für die jeweiligen Veranstaltungsabende ist ab 18.30 Uhr möglich .
Bitte kommt rechtzeitig und bringt etwas Zeit mit, die wir für die vorgeschriebenen Coronakontrollen benötigen.

Restkarten sind an der Abendkasse vermutlich erhältlich, können aber nicht garantiert werden. Bitte den fälligen Karten-Betrag passend mitbringen.

– Wer sich die Wartezeit vor der Veranstaltung verkürzen möchte, kann im Foyer Getränke erwerben.


Eine Produktion des Akademietheater e.V.
Organisation: Ursula Armbruster und Christiane Janßen