Schauspielschüler inszenieren

Die vierte Auflage des Regiestipendiums der Jungen Theatergemeinde Köln

Das Bewerbungsverfahren ist durch: Wir haben eine neue Regieklasse zusammen. Die Junge Theatergemeinde Köln (JTG) und die ihr angeschlossene THEATERGRUPPE KÖLN produzieren zum vierten mal in Folge eine Inszenierung als Regiestipendium exklusiv für Schülerinnen und Schüler der TAK. Aus dem Bewerberfeld hat sich ein Konzept durchgesetzt. Die Produktion trägt den Arbeitstitel „Die Truppe“ und ist eine Stückentwicklung, die sich spielerisch mit dem Krankheitsbild der multiplen Persönlichkeitsstörung auseinandersetzt.

Wer bin ich überhaupt? Und warum bin ich so? Fragen, die einen immer begleiten. Genau wie bei Felix. Er leidet an der multiplen Persönlichkeitsstörung und hat zeitweise alternative oder wechselnde Vorstellungen von sich selbst. Vier Persönlichkeiten, die versuchen, die Gunst über ihn zu gewinnen. Vier verschiedene Standpunkte, Meinungen und Ansichten. Und mittendrin Felix, der nicht mehr vor und zurück weiß, sich nicht erklären kann, was da mit ihm passiert oder wer dafür verantwortlich ist. Durch die immer stärker werdende Beeinflussung adaptiert Felix immer mehr Charakterzüge der Teilidentitäten und verfremdet zunehmend. Kann er sich selbst finden, ohne sich dabei zu verlieren?

Das Team

Die zentralen Positionen in der Regieklasse sind

Text & Regie Justin Dörpinghaus
Dramaturgie Simon Greichgauer
Produktionsleitung Lisa Reimschüssel
Assistenz Michael Mayer

Das Team wird von Seiten der TAK durch den gesamten Prozess begleitet mit einem umfassenden Regie-Curriculum durch die TAK-Dozenten Ragna Kirck (Regisseurin und Leiterin des Kölner CASAMAX-Theaters) und Tim Mrosek (Regisseur und Dramaturg der STUDIOBÜHNE KÖLN). Neben den Mentoren unterstützen Schüler*innen aus anderen Semestern die Regieklasse, indem sie z.B. das Schauspielcoaching der Laiendarsteller*innen übernehmen.

Ein großer Schritt voraus

Das Exklusive Nachwuchs-Regieprogramm der JTG ermöglicht den Schülerinnen und Schülern der TAK eine intensive Auseinandersetzung mit dem Bereich Regie und Produktion. Das Stück wird im Sommer 2018 im Orangerie Theater im Volksgarten uraufgeführt. Die letzten Regieklassen spielten sehr erfolgreich im Theater der Keller und im Freien Werkstatt Theater auf. Damit durchleben die jungen Künstlerinnen und Künstler einen erstklassig ausgestatteten Prozess, der professionelle Bedingungen inhaltlich, künstlerisch und finanziell abbildet. Damit können wichtige Grundsteine für das Entstehen neuer Ensembles und für die Karrierewege der einzelnen Akteure gelegt werden.

Diese Format ist in seiner Art einzigartig.

Spiel mit!

Das Team ist in den Startlöchern und sucht motivierte, junge (Amateur- und Nachwuchs)-Schauspieler*Innen zwischen 16 und ca. 30 Jahren.

Besetzt werden 5 Rollen:  2 oder 3 weibliche und 2 oder 3 männliche, im Spielalter von 18 bis 24 Jahren.

Allgemeine Voraussetzungen

  • Viel Zeit (an mindestens zwei Abenden in der Woche zwischen Montag und Freitag, sowie zusätzliche Proben am Wochenende und tägliche Proben in den letzten zwei Wochen vor der Premiere).
    Probenstart ist Anfang Januar 2018. Die Premiere wird voraussichtlich Anfang Juni 2018 im Orangerie Theater im Volksgarten stattfinden.
  • Motivation, Lust, Offenheit, Zuverlässigkeit und Durchhaltevermögen
  • Spaß am Spielen
  • Bühnenerfahrung ist keine zwingende Voraussetzung, aber gern gesehen!

Besondere Voraussetzungen

Bewusstsein für Körper und Bewegung; musikalisches Bewusstsein,
Gesang, Instrument (beides wünschenswert, aber nicht zwingend erforderlich)

Wir bieten

Ein professionelles Schauspielcoaching, Einbindung in die Theaterakademie Köln sowie die Möglichkeit, an der Uraufführung eines Stückes als Schauspieler beteiligt zu sein.

Vorsprechen

Ist Dein Interesse geweckt? Dann sende uns Deine Bewerbung inkl. Lebenslauf, Motivationsschreiben und 2 Fotos (Portrait-und Ganzkörperfoto) bis zum 05.12.2017 zu. Nach der Vorauswahl werden Dir dann weitere Infos zum Stück, die genauen Modalitäten des Vorsprechens sowie ein Vorsprech-Termin (s.u.) mitgeteilt.

Bewerbung an: Lisa Reimschüssel (Produktionsleitung): regieklasse17@gmail.com

Vorsprech- Termine: Freitag – Sonntag: 8./9./10. Dezember 2017, jew. ab 10 Uhr

plus evtl. weitere Termine nach Vereinbarung.

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Junge Theatergemeinde Köln

Hier gibt es die Ausschreibung zum Download.

Ab sofort kannst Du dich bewerben!

Toitoitoi!

Aktuelle Beiträge