Das Jahr

der großen Ereignisse

Das ausklingende Jahr war nicht nur das Jubiläums-Jahr, in dem die Schule ihr 20jähriges Bestehen feierte – es war das erfolgreichste Jahr in der Geschichte der TAK. Wir konnten uns künstlerisch so vielseitig wie noch nie präsentieren, international abräumen, das Lehrangebot erweitern, den Bachelor vergeben, dazu Preise, Preise, Preise… Aber langsam.

Die besten 10 aus 2017

 

1. „Durchgängig hohe Schauspielkunst“
Im April feierte TAK-Dozent Tim Mrosek eine grandiose Premiere mit seiner Inszenierung TITUS, in der ausschließlich Absolvent*innen der TAK auf der Bühne standen. Die Produktion wurde für den Kölner Theaterpreis nominiert. Zu Recht, fand auch die Presse.

 

2. „Mit Bravour“ 
Im Juni erlebten wir mit DIE GELEHRTEN FRAUEN eine Diplominszenierung der Superlative unter der Regie von TAK-Absolvent Janosch Roloff. Die Presse überschlug sich auch hier vor Begeisterung.

 

3. „In allen Facetten gelungen“ 
Ebenfalls im Juni kam die Regieklasse in Kooperation mit der Jungen Theatergemeinde Köln mit ihrer Stückentwicklung NICHT JETZT! heraus. Der Nachwuchs konnte begeistern.

 

4. „beste Inszenierung“
Im Sommer durfte sich zudem TAK-Absolventin Milena Weber über den Monica-Bleibtreu-Preis der Hamburger Privattheater-Tage freuen. Und wir freuten uns mit!

 

5. „auf der Suche nach Freiheit“
Ein absolutes Highlight ist die Eröffnung eines zweiten Standortes der TAK in Münster. Unter der Leitung von Schauspieler und regisseur Andrej Lazarev bilden wir ab 2018 hier darstellende Künstler*innen aus.

 

6. „Königsweg zum Bachelorabschluss“
Ebenfalls einzigartig und bundesweit ein absolutes Novum unter privaten Berufsfachschulen ist die Anerkennung des TAK-Diploms durch die Fachhochschule des Mittelstandes (FHM). Seit September können TAK-Schüler*innen in Rekordzeit zusätzlich einen vollwertigen und international anerkannten Bachelor erwerben.

 

7. „Begeisternde Theateraufführung“ 
Netzwerken heißt Reisen. Wir haben mit DEMUT VOR DEINEN TATEN, BABY im Oktober die erste Theatertour der TAK-Geschichte absolviert. Ein Format, dass in Zukunft in Serie geht.

 

8. „vielfältig geschulte, engagierte und interessierte junge Menschen“
Unser Schwerpunkt Kinder- und Jugendtheater bekam im November einen neuen Spin. Durch die Kooperation mit dem Theater Hagen können wir ab sofort unsere Schüler*innen auch nachhaltig auf die Arbeit am Stadttheater vorbereiten.

 

9. „wichtigster internationaler Fernsehpreis“
Wenn ein Schützling einen internationalen Preis bekommt, ist das eine große Sache. Wir waren sprachlos über den EMMY AWARD für FAMILIE BRAUN, in der die vielbeschäftigte Fernsehschauspielerin und TAK-Absolventin Karmela Shako mitspielt.

 

10. „alle Eigenschaften eines guten Schauspielers“
Krönender Abschluss des Jahres war die Verleihung des Kölner Nachwuchs-Darstellerpreises PUCK an den TAK-Absolventen Asim Odobašić.

 

Wir sind stolz auf die Erfolge und demütig vor dem Zuspruch, der uns erreicht. Offensichtlich machen wir Dinge richtig. Wir danken all unseren Partner*innen: allen voran dem exzellenten Dozententeam, den inspirierten Schüler*innen, unseren Kooperationspartner*innen und Ehrenamtler*innen sowie den Freund*innen, Förder*innen und Zuschauer*innen, ohne die 2017 eine fade Sache geworden wäre!

 

Frohe Festtage und einen guten und gesunden Jahreswechsel. Freude, Gesundheit und Zufriedenheit für 2018.
Euer und Ihr TAK-Team.

Aktuelle Beiträge